Stars
31.07.2017

Goodbye Deutschland: Diese Kandidaten kehren zurück

Die Auswanderer Steffi und Roland sind von Mallorca wieder ins Wuppertal zurückgezogen.

Jahrelang wurden Steffi und Roland begleitet, wie sich das deutsche Paar eine Existenz in Mallorca aufbaut. Die Show "Goodbye Deutschland" (auf VOX) stellt Personen vor, die auswandern und ihr Glück in einem anderen Land probieren wollen. Nicht wenige TV-Stars wie Daniela Katzenberger, Konny Reimann oder Jens Büchner sind durch das Erfolgsformat äußerst bekannt geworden.

Wie die Bunte berichtet, sind Roland und Steffi nun aber wieder von der Balearen-Insel nach Deutschland zurückgekehrt. Schon 2016 wollten die beiden nicht mehr vor den TV-Kameras stehen – viele Fans hat das enttäuscht.

Waren erfolgreich

"Wir sind halt nicht gescheitert. So einen Fall gab es in der Sendung noch nicht", sagt Steffi der Bunten. Ihr durchaus erfolgreiches Leben ist für die Show vielleicht einfach zu langweilig gewesen. Auch keine Fremdgeh-Gerüchte oder große Steitigkeiten gab's bei dem Paar, was Dramatik in die Show hätte bringen können.

Obwohl es natürlich auch Tiefen gab. Steffi: "Das war schon heftig. Alle, die in der Sendung dabei waren, sind mittlerweile getrennt. Wir haben das alles überstanden. Aber das ist ja genau das, was es ausmacht. Wenn man all die Probleme überwindet, kann einen nichts mehr auseinander bringen."

Die beiden haben ein Fish-Spa betrieben und einen Buggy-Verleih - beides lief prächtig. Das Paar lebte gut abgesichert in ihrer Wahlheimat. Aber so toll wie am Anfang fanden die beiden das in letzter Zeit nicht mehr, wie Roland Bartsch der Westdeutschen Zeitung vor Kurzem erzählte: "Die Palmen sieht man irgendwann gar nicht mehr und monatelang bei mehr als 35 Grad Celsius zu arbeiten, ist auch anstrengend."

Das Paar kehrt nicht zurück, weil ihr Geschäft gescheitert ist, sondern wegen der Familie. Es hat einige Schicksalsschläge zu verarbeiten.

Vater ist krank

"Uns hat keiner geglaubt, warum wir wirklich gehen. Dabei haben wir auf Mallorca schon viel bewegt."

Roland klärt auf: "Wir haben einiges durchgemacht. Unser Hund ist auf traurige Art und Weise verstorben. Zum Schluss wurde auch noch mein Vater schwer krank. Da haben wir gesagt 'Ab nach Hause'".

Seine Mutter ist vor drei Jahren an Krebs gestorben und Roland konnte nicht genug für sie da sein, weil er in Mallorca lebte. "Das tat mir schon sehr leid", so der TV-Auswanderer. Seinem Vater wolle er nun mehr beistehen.

Seit Mai lebt das Paar wieder im Wuppertal. In Mallorca haben sie alles verkauft und nun einen Fish-Spa in ihrer neuen alten Heimat Deutschland aufgemacht.