Stars
26.04.2017

Gil Ofarim: Karriere-Aus wegen Essstörung

Bei "Let's Dance" tanzt sich Gil Ofarim an die Spitze. Beruflich hat der Sänger aber eine schwere Krise hinter sich.

Bei "Let’s Dance" gilt Gil Ofarim als Favorit: Schon drei Mal bekam der Sänger für seine Tanzperformances von der Jury 30 Punkte verliehen. Doch der 34-Jährige schwamm nicht immer auf der Erfolgswelle: Jahrelange Depressionen und eine Essstörung hatten Gil ins berufliche Abseits bugsiert.

Schwere Krise

Mit gerade einmal 14 Jahren war Ofarim in den 90ern zum Teenie-Star avanciert. Doch der frühe Ruhm forderte schon bald seinen Tribut.

"Mit Anfang 20 war ich in einer Phase in meinem Leben, in der ich am Ende meiner Kräfte war", erzählte Gil bereits 2012 gegenüber bild.de Das Tourleben wurde dem Jungstar irgendwann zu viel – bis es schließlich zum Zusammenbruch kam. "Es hat mit einer Erkältung angefangen, die ich nicht auskuriert habe."

Auch unter einer Essstörung hat der Popstar gelitten, wie er damals zugab: "Aufgrund einer Fischvergiftung konnte ich kein Essen mehr bei mir behalten, dann habe ich irgendwann lieber nichts mehr gegessen."

Schließlich beschloss er, die Bremse zu ziehen und dem Showbiz den Rücken zu kehren. Mit 20 ließ er seinen Plattenvertrag auslaufen, um eigene Musik zu machen. Eine Entscheidung, die er nicht bereut: "Das war kein Fehler. Ich hab das damals gebraucht – auch den Nicht-Erfolg, der hat mich reifer gemacht. Ich war einfach zu jung. Ich weiß nicht, wo ich heute wäre, wenn ich so weitergemacht hätte. Ob ich überhaupt noch wäre."

Comeback

2012 wagte Gil Ofarim mit seiner Teilnahme an " The Voice of Germany" ein Comeback und möchte nach "Let’s Dance" auch wieder auf Tour gehen. Auch privat könnte es nicht besser laufen: Erst Anfang des Jahres wurde Ofarim zum zweiten Mal Papa (dazu mehr).