Stars
22.09.2017

Ex bestätigt: Gerhard Schröder liebt Koreanerin

Die neue Lebensgefährtin von Altkanzler Gerhard Schröder heißt Kim So-Yeon und kommt aus Südkorea.

Der deutsche Altkanzler Gerhard Schröder hat offenbar eine neue Lebensgefährtin gefunden, wie seine Noch-Ehefrau Doris Schröder-Köpf bestätigt.

Schröders Ex bestätigt neue Beziehung

Kim So-Yeon heißt die 48-jährige Südkoreanerin, die der Ex-Politiker laut einem Bericht der Bunte auf einem internationalen Manager-Meeting kennengelernt haben soll, wo So-Yeon als Dolmetschern tätig war. Damals soll die Mutter einer Tochter selbst noch verheiratet gewesen sein.

Inzwischen zeigt sich der Altkanzler bei öffentlichen Auftritten ganz offiziell mit seiner jungen Freundin, die laut Bild erfolgreiche Managerin einer Entwicklungsgesellschaft in Korea ist und fließend Deutsch spricht. Auch bei seiner Reise nach Korea Mitte September wurde Schröder von So-Yeon begleitet.

"Grund für endgültige Trennung"

Offiziell ist der 73-Jährige aber noch mit seiner Frau Doris verheiratet. Diese war es auch, die die neue Beziehung des Altkanzlers jetzt bestätigte. Und Doris Schröder-Köpf gibt der neuen Lebensgefährtin ihres Noch-Ehemannes auch die Mitschuld an der Trennung.

"Frau Kim war im Frühjahr 2016 der Anlass, wenn auch nicht der alleinige Grund, für die endgültige Trennung", schreibt sie auf Facebook.

"Unsere Familie ist dem Wunsch nach Diskretion gefolgt, da Frau Kim erst ihre privaten Verhältnisse ordnen wollte. Die öffentlichen Auftritte zeigen, dass das offenkundig erfolgt ist. Ich hoffe, die betroffenen Kinder, auch das Mädchen in Korea, erhalten die Chance, in Ruhe die Folgen der Familientrennungen zu verarbeiten und bitte die Medien um entsprechende Rücksichtnahme."

Doris Schröder-Köpf ist die vierte Frau des Altkanzlers. Mit ihr hat Schröder ein Mädchen und einen Buben adoptiert. Von 1968 bis 1972 war er mit Eva Schubach, von 1972 bis 1984 mit Anne Taschenmacher und von 1984 bis 1997 mit Hiltrud Schwetje verheiratet. Vergangenen September wurde die Trennung von Schröder-Köpf nach 19 Ehejahren bekannt.

Die Scheidung ist noch nicht durch, soll aber bald vollzogen werden. "Gerd will endlich klare Verhältnisse schaffen. Das Trennungsjahr ist abgelaufen, auch finanziell sind sie sich so gut wie einig", erklärt ein Vertrauter des Altkanzlers gegenüber der Bunte.