Stars
08.09.2017

Clooneys nehmen Irak- Flüchtling auf

Der Mann aus dem Irak lebt in einem Haus des Promi-Paares.

Hilfe. In einem Interview hat George Clooney (56) nun erzählt, dass er und seine Frau Amal (39)schon vor längerer Zeit einen Flüchtling aus dem Irak aufgenommen haben. Der Mann wohne in einem ihrer Häuser und studiere jetzt an einer Universität in Chicago. "Er war in einem Bus nach Mosul, als IS-Terroristen die beiden Busfahrer ermordeten."

Der Yezide habe überlebt und sei in die USA gekommen. "Er hat alle Checks bestanden, und dann haben wir spontan gesagt: ’Hör zu, wir unterstützen dich. Du möchtest ausgebildet werden? Du möchtest mit dem Leben vorankommen? Wir können dir helfen’".

Mit mehreren Millionen Dollar aus seinem Vermögen will der Schauspieler und Regisseur auch weitere Flüchtlinge unterstützen, die in die USA kommen. Seit Jahren setzt er sich für Verfolgte ein. Auch seine Frau Amal kämpft als Menschenrechtsanwältin für die Rechte yezidischer Frauen im Nordirak.

Zwillinge

Beide sind nun aber auch mit ihren erst vor zwei Monaten geborenen Zwillingen Ella und Alexander beschäftigt. Im Bezug auf seine Kinder erzählte er: "Wir sind beide unausgeschlafen. Aber ich kann toll Windeln wechseln, das wusste ich vorher nicht."

Amal: Erster Glamour-Auftritt nach Geburt

1/13

Was für ein PR-Coup: George Clooney machte von seinem Sommersitz am Comer See einen Abstecher zu den Filmfestspielen in Venedig, um seinen neuen Film "Suburbicon" zu promoten und nahm auch Ehefrau Amal mit.

Blitzlichtgewitter und viel Publicity war ihm daher gewiss. Denn Stilikone Amal zeigte sich nach der Geburt der Zwillinge Ella und Alexander im Juni jetzt zum ersten Mal vor den Kameras.

Der Auftritt war gelungen. Modekritiker schwärmen einmal mehr von Amals Stil. In Venedig hatte sie sich für eine fliederfarbene Robe von Versace entschieden.

Für den frischen Look sorgen auch ihre hochgesteckten Haare, die auf den ersten Blick wirkten, als hätte sich Amal die Haare kurz schneiden lassen.

Die Top-Anwältin ist zwei Monate nach der Geburt wieder top in Form. Paparazzibilder zeigten bereits, dass die Clooneys am Comer See täglich fleißig Tennis spielen.

Im KURIER-Interview plauderte George aus, dass Sohnemann Alexander schon weit mehr wiege als Ella - die mehr nach der Mama gerate.

Weitere Bilder: