Christoph Fälbl mit seiner Freundin Nicole

© KURIER/Rainer Eckharter

Erstes Interview
03/16/2017

Eine kleine Romy für Christoph Fälbl

Mit dem KURIER spricht Kabarettist Christoph Fälbl über die Geburt seiner Tochter Romy

von Lisa Trompisch

"Jetzt habe ich auch eine Romy", strahlt Kabarettist Christoph Fälbl (50) im KURIER-Gespräch – damit ist aber nicht der beliebte TV-Preis, sondern seine kleine Tochter (49 Zentimeter groß) gemeint.

Er wurde nämlich (wie der KURIER bereits vermeldete) am Dienstagabend wieder Papa – das erste Kind mit seiner Freundin Nicole Ramusch kam in Villach zur Welt (Fälbl hat bereits Tochter Fanny und Sohn Oscar aus erster Ehe).

"Alles ist wunderbar verlaufen, ganz schnell gegangen. Die beiden haben das großartig gemacht, ich bin nur daneben gestanden und hab’ zugeschaut", verrät er restlos glücklich. "Und das Wickeln habe ich auch nicht verlernt!" Ein österreichischer Name war Fälbl auch ganz wichtig. "Ich hab eine Fanny, einen Oscar und jetzt eben auch eine Romy. Das ist so österreichisch, das mag ich", lacht er.

Und, wird jetzt geheiratet? "Natürlich ist das ein Thema und es wird auch irgendwann passieren, das ist dann die nächste Geschichte!"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.