Arnie kündigt TV-Show wegen Donald Trump

new-celebrity-apprentice.jpg
Foto: nbc

Schwarzenegger hört bei "The New Celebrity Apprentice" auf. Seine Begründung bringt Donald Trump zum Lästern.

Anfang Jänner hatte die  TV-Show von Arnold Schwarzenegger auf dem US-Sender NBC Premiere. Den Moderatoren-Job von "The New Celebrity Apprentice", den jahrelang Donald Trump inne hatte, wird er aber nur für diese eine Staffel machen, so Arnie jetzt zum Empire Magazine. Die Leute würden die Sendung um die besten Nachwuchs-Unternehmer boykottieren, weil Trump noch immer als Produzent damit Geld scheffle, so Schwarzenegger.

"Ich will es nicht noch einmal machen. Auch wenn ich gefragt werde, würde ich absagen", so der österreichische Hollywoodstar.

Die niedrigen Quoten bringt er mit Trump in Verbindung, der als ausführender Produzent agiert:

"Weil Trump in die Show involviert ist, schreckt das Leute ab. Sie wollen nicht daran teilhaben, auch nicht als Sponsor oder Unterstützer. Wenn ich mit Leuten spreche, sagen sie meist: 'Ich liebe die Show, aber wenn ich den Namen Trump lese, schalte ich aus.'"

Der nunmehrige Präsident der USA wollte das nicht auf sich sitzen lassen und behauptet via Twitter: "Arnold Schwarzenegger verlässt die Apprentice  nicht freiwillig, er wurde gefeuert wegen seiner schlechten Quoten, nicht wegen mir. Ein trauriges Ende für eine tolle Show."

Arnie bestreitet die Kündigung und kontert: "Du solltest dir einen neuen Gag-Schreiber zulegen und einen Fakten-Checker."

Schon im Vorfeld wurde bekannt, dass sich die beiden Männer nur wenig schätzen. Schwarzenegger erklärte vor der US-Wahl, erstmals nicht für die Republikaner stimmen zu wollen und kritisierte Trumps Aussagen Frauen gegenüber. Damals erklärte er offen:

"Ich war als Mann kein 'Heiliger', meine Fehler sind öffentlich bekannt, ich musste mich bisweilen bei den Frauen entschuldigen. Aber der Respekt zwischen den beiden Geschlechtern ist die Grundlage für soziale Beziehungen."

Er halte Trumps Aussagen für "nicht akzeptabel". Daraufhin gab es von Trump immer wieder Sticheleien gegen den Schauspieler auf Twitter.

Zur Show

Die Casting-Sendung "The New Celebrity Apprentice" wurde jahrelang von Donald Trump moderiert. Nachdem der nun aber das Präsidentenamt antritt, übernahm Arnie die Rolle des harten Chefs, der prominente Praktikanten feuert, bis der beste für die angeblich große Karriere als Unternehmer übrig bleibt. Trump fungiert weiterhin als ausführender Produzent.

Millionär schon vor Conan

Am Beginn der Show erklärt Schwarzenegger seine unglaubliche Karriere. Niemand habe an ihn geglaubt, so Arnie. Das Bodybuilding sei etwas für Amerikaner, so die anfängliche Kritik an ihm, bevor er Mister Universe wurde. Für eine Schauspielkarriere sei er zu muskulös, habe einen zu langen Nachnamen und einen zu extremen Dialekt – so wurde ihm anfänglich von unzähligen Menschen der Erfolg abgesprochen. Doch er habe sich seine eigenen Regeln geschaffen und sei bereits Millionär geworden, bevor er "Conan, der Barbar" drehte, wie er nun offenbarte.

Anders als Trump, der die Kandidaten mit dem legendären Satz "You are fired" aus der Show schmiss, werden Schwarzeneggers Rauswürfe von "You are terminated" begleitet – als Anlehnung an seine "Terminator"-Rolle. Die Zuschauer geben sich jedenfalls durchaus zufrieden mit dem neuen Moderator, ein großes Naturtalent sei Arnie als Host einer Show aber dann doch nicht, wie aus einer Abstimmung hervorgeht.

celebrity-apprentice-premiere-1.jpg Foto: nbc

Um den talentiertesten Unternehmer der Show ausfindig zu machen, helfen dem Action-Star auch Kaliber wie Warren Buffett oder Tyra Banks. In der ersten Challenge mussten die Kandidaten wie Sänger Boy George, "Jersey Shore"-Star Snooki, Comedystar Jon Lovitz oder Sportmoderator Matt Iseman beispielsweise den Launch von Banks neuer Make-up Linie organisieren.

(kurier / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?