Stars
27.01.2018

Diese Promis sollen auf Harrys Hochzeit tanzen

Illustre Gäste: Wen man vielleicht auf der Hochzeit von Meghan und Harry zu Gesicht bekommt.

Kate und William hatten zu ihrer Hochzeit 1.900 Gäste geladen. Ganz so viele sollen es bei Prinz Harry und Meghan Markle im Mai nicht werden, dafür aber werden sich angeblich ziemlich viele Promis auf der Hochzeit tummeln.

Ex-US-Präsident Barack Obama gilt als Freund von William und Harry. Bei der Hochzeit von Will waren die Obamas aber nicht eingeladen, weil die Sicherheitsvorkehrungen für den damals amtierenden Präsidenten zu kostspielig gewesen wären.

Da Barack Obama jetzt aber kein offizielles Amt mehr ausübt, wäre es auch hinsichtlich der Security nun möglich, dass die Obamas auf Harrys und Meghans Hochzeit tanzen.

Rihanna könnte eingeladen werden, weil Harry sich gemeinsam mit der Sängerin für ein HIV-Präventionsprogramm einsetzt. Im Vorjahr waren die beiden gemeinsam auf Barbados.

Ziemlich sicher eingeladen ist Meghans ehemaliger "Suits"-Kollege Patrick J. Adams, der sie in einigen Interviews stets verteidigte und nur Positives über die Ex-Schauspielerin berichtet hat.

Harry hat in den letzten Jahren viele Partys mit Brit-Göre Cara Delevingne gefeiert. Sie gehört zu seiner elitären Clique in London, ebenso wie Model Suki Waterhouse, bei der Harry auch einige Hauspartys mit anderen Promis feierte. Gut möglich, dass Cara und Suki auf der Gästeliste stehen.

Der indische Superstar Priyanka Chopra hat sich in den vergangenen Monaten oft mit Meghan Markle zum Thema Feminismus ausgetauscht. Meghan soll ganz begeistert von der Schauspielerin sein und sie als Gast haben wollen.

Ganz sicher mit von der Partie sind die Beckhams. David und Victoria waren schon zur Trauung von Will und Kate eingeladen und sind seit Jahren eng mit dem Königshaus verbandelt.

Tennis-Spielerin Serena Williams gehört zu den engen Freunden von Markle. Meghan war auch auf die Hochzeit von Williams und Alexis Ohanian im Vorjahr eingeladen, daher gelten sie als sichere Gäste.

Auch TV-Star Millie Mackintosh ("Made in Chelsea") gilt als Intima von Meghan.

Ob Schauspieler Eddie Redmayne dagegen eine Einladung erhält, ist ungewiss. Er und Prinz Harry waren gemeinsam auf dem College in Eton und damals befreundet. Wie eng sie heute sind, ist nicht bekannt.

Sänger James Blunt war mit Harry in der Armee, seither sind sie Kumpels. In der Schweizer Bar des Musikers soll in Verbier sogar der Polterabend des Prinzen gefeiert werden.