Stars
28.06.2017

Die neuen Promi-Hotspots im Sommer

Topstars wie Kate Hudson verschmähen diesen Sommer altbewährte Luxus-Destinationen.

Nicht in der Film-Metropole Los Angeles laufen einander Super-stars wie George Clooney (53), Jennifer Aniston (47) oder Kate Hudson (38) häufig über den Weg. Nein, es ist der Promi-Hotspot Cabo San Lucas (westliches Mexiko), wo’s im Sommer vor Hollywood-Größen nur so wimmelt.

Dieses Jahr aber werden die Clooneys dort wohl keinen Tequila-Abend mit Cindy Crawford (51) zelebrieren. Sie kümmern sich lieber – in England – um ihre Zwillinge Ella & Alexander. Auch nicht vor Ort ist heuer Kino-Darling Kate Hudson (38). Sie macht mit ihrem neuen, deutlich jüngeren Toyboy Danny Fujikawa (verrät sein Alter nicht) stattdessen Kultur- und Natururlaub in Kambodscha, wo die Turteltauben auch seinen Geburtstag feierten.

Neben Cabo bleibt bisher auch die zweite weltberühmte Celebrity-Destination verwaist: Das edle St.Tropez zieht ja Sommer für Sommer Par-ty-Löwen wie Leonardo DiCaprio (42) oder Alessandra Ambrosio (36) an. Das Victoria’s-Secret-Model pfeift allerdings auf den Luxus-Urlaub in Südfrankreich und besucht heuer, mitsamt der Familie, lieber ihre Heimat Brasilien.

Vorher machte sie allerdings mit ihrem Mann einen Abstecher nach Ibiza, nach wie vor ein Tummelplatz vieler Promis.

Zach Braff urlaubt bei Freund

Als "Familie" sehen sich auch die "Scrubs"-TV-Stars Zach Braff (42) und Donald Faison (43). Nachdem Braff seinen neuen Film ("Going in Style") präsentiert hat, gönnt er sich ein paar freie Tage in der Hollywood-Residenz seines besten Kumpels.

Spears geht auf Tour

Mehr zu tun hat Britney Spears (35), die im Moment durch Asien tourt. Mit ihren zwei Söhnen im Schlepptau genießt sie in Japan und Thailand aber immerhin mehrere Kurzurlaube in Folge.

Komikerin Chelsea Handler macht derzeit Biarritz unsicher.

Und Neo-Single Naomi Watts entdeckt mit ihrer Freundin die Stadt Prag - ganz ohne Kinder.