Stars
20.04.2017

Wie sich Zeta-Jones ins Filmbiz zurückkämpft

Jahrelang hat sie sich zurückgezogen, jetzt ist Zeta-Jones wieder im Filmbiz aktiv.

Drei Jahre lange hat sie keinen einzigen Film gedreht, bevor Catherine Zeta-Jones in einer verrissenen und äußerst seichten Komödie ("Dad's Army") 2016 wieder eine Rolle annahm. Den Streifen hat der Hollywoodstar dann nicht einmal beworben. Seit einigen Jahren schon machte sich die Schauspielerin rar, die Ende der 90er-Jahre mit "Die Maske des Zorro" fast über Nacht zum großen Star wurde.

Neue Lebensfreude

2011 wurde neben der Krebserkrankung ihres Mannes Michael Douglas auch publik, dass die Waliserin an einer bipolaren Störung leidet. Extreme Stimmungschwankungen waren die Folge, die sich nun aber im Griff zu haben scheint.

Endlich hat Zeta-Jones nun wieder eine Rolle angenommen, die ihr Spaß zu machen scheint, auch wenn es sich nur um einen relativ kleinen Job handelt.

Neuer Job

In der neuen Mini-Serie "Feud" mimt die 47-Jährige die Hollywood-Ikone Olivia de Havilland ("Vom Winde verweht"). Die Hauptrollen übernehmen Susan Saradon und Jessica Lange, die Bette Davis und Joan Crawford spielen, um deren Zwistigkeiten sich die Serie dreht.

Zeta-Jones jedenfalls ließ es sich trotz kleiner Nebenrolle nicht nehmen, auf die Premiere und Abschluss-Party der Serie zu gehen und dort selbstbewusst wie selten vor den Fotografen zu posieren.

Neues Zuhause

Von der abgeschiedenen Villa auf Bermuda, wo Douglas und sie ihre beiden Kinder Dylan und Carys jahrelang großgezogen haben, ging es 2016 mit ihren Teenager-Kids nun auch zurück nach New York.

Offenbar mag es Zeta-Jones wieder etwas actionreicher. Neben einem Penthouse direkt neben dem Central Park, leistete sich das vermögende Glamour-Paar auch eine opulente Villa auf dem Land, die nur eine Stunde vom Big Apple entfernt ist. Dort ist Catherine gerade fleißig als Stylistin am werken, wie sie auf Instagram zeigt.

Urlaub weiterhin auf Bermuda

Jetzt geht es nur noch für ein paar Urlaubstage auf die Karibik-Insel, wo das Hollywood-Gespann, das aus einer Ehekrise gestärkt hervorgegangen ist, immer noch ein Haus ihr Eigen nennt. Ansonsten urlaubt Zeta-jones aber auch liebend gerne in anderen Länder. Mit Reisen und Büchern hat sie schon immer gerne ihre freie Zeit verbracht.

Lange ausspannen kann die 47-Jährige aber nicht, denn neue Pläne stehen an. Neben "Feud" ist ein weiteres Projekt mit ihr in der Pipeline. Sie soll in der Biografie von Vivaldi die Gräfin Teragni spielen.