Stars
31.05.2017

Die vielen Liebschaften der Christine Kaufmann

Posthum erschien die "amouröse Bilanz" der Schauspielerin.

Wenige Wochen vor ihrem Tod (am 28. März 2017 mit 72 Jahren) wollte Schauspielerin & Autorin Christine Kaufmann unbedingt ihr neues Buch fertigstellen, an dem sie vier Jahre gearbeitet hatte. Sie verspürte einen großen Schaffensdruck, als hätte sie das nahe Ende geahnt. In "Liebesgeschichten", das posthum erschien, gewährt sie spannende Einblick in ihr abwechslungsreiches, aufregendes Liebesleben.

Romanzen mit Eric Clapton & Patrick Süßkind

Augenzwinkernd beschreibt sie ihre Amouren: "Ich will vermeiden, dass man mir nach meinem Tod irgendwelche Kuckuckseier andreht."

Von ihrer Ehe mit Hollywood-Star Tony Curtis ( 2010 mit 85) wusste die ganze Welt. Aber im Grunde waren es andere Männer, die ihr Herz berührten. Ihr letztes Werk wurde nun im Münchner Literaturhaus in Anwesenheit ihrer Tochter Allegra (50) und ihrer Enkelin Dido (31) vorgestellt.

Der Schock über Kaufmanns verlorenen Kampf gegen Leukämie sitzt noch tief. "Das Buch ist eine Herzensarbeit meiner Nana (Spitzname der Oma), Anm. gewesen", so Dido Sargent. Die Tochter von Allegras Schwester Alexandra (52), lebt als Kostümbildnerin in Linz.

Und die Männer ihres Lebens? Zwei Nächte dauerte etwa das Affärchen mit Eric Clapton (72), das an dessen Unpünktlichkeit – "dadurch wurde er unwichtig für mich" – scheiterte. Dagegen war Warren Beatty (80) "ein netter, kluger Mann. Er hat jede rumgekriegt."

Über Bestseller-Autor ("Das Parfüm") Patrick Süskind (68) heißt es: "Hochintelligent, und witzig, was fast alle Frauen mögen." Auch von einer heimlichen Affäre mit Regisseur Helmut Dietl ( 2015 mit 69) erfährt man zum ersten Mal: "Privat herrschte immer dicke Luft zwischen uns, bei der Arbeit hingegen verwandelte sich diese in einen Cocktail aus Champagner und Ozonbehandlung."

In ihren letzten Jahren betonte Christine Kaufmann gerne, wie gut sie ohne Sex und Mann lebt. Vom vierten Ehemann Klaus Zey (66) ließ sie sich 2010 scheiden, blieb aber befreundet mit ihm. "Die Leute, die im Alter noch Sex haben, haben meinen Segen, ich freue mich über Erotik."