© APA/dpa/Britta Pedersen

Stars
09/09/2019

Chester Bennington-Witwe Talinda ist wieder verlobt

In einem emotionalen Statement verkündet Talinda Bennington ihr neues Liebesglück.

von Katharina Triltsch

Talina Bennington, die Witwe des 2017 verstorbenen Linkin Park Sängers Chester, hat auf Instagram ihr neuerliches Liebesglück bekannt gegeben. "Ich bin überglücklich zu verkünden, dass ich mich mit Michael F., meinem Engel auf Erden, verlobt habe. Ich möchte euch sagen, dass es nach einer Tragödie wieder Liebe geben kann. Dass der Tod eines Seelenverwandten nicht den eigenen Tod bedeutet", schreibt sie.

Famile, Freunde, und "Linkin Park-Brüder" hätten ihren Verlobten bereits mit offenen Armen aufgenommen, schreibt Bennington. "Ich werde Chester weiterhin ehren."

Weiters wendet sie sich an alljene, die nach dem Suizid einer geliebten Person zurück bleiben: "Du kannst danach glücklich sein. Du kannst Platz in deinem Herzen für die Trauer, für das Glück, die Traurigkeit und die Liebe haben."

Talinda Bennington gründete im März 2018 zu Ehren ihres verstorbenen Ehemannes die Organisation "320 Changes Direction". Sie richtet sich an Betroffene von Depressionen, Suchtmittel-Abhängigen und deren Angehörigen und soll ihnen Hilfe bei der Erkennung von mentalen Gesundheitsproblemen und der Suche nach Hilfe bieten.

"Ich werde meine Ehemann Chester immer lieben und ihn ehren, in dem ich mein Leben lebe. Ein Leben, voll mit Liebe und Glück. Weil es das ist, was er sich für mich gewünscht hätte", schreibt sie zu ihrem Posting. Weitere Details über ihren Verlobten sind bislang nicht bekannt.

Chester Bennington wurde am 20. Juli 2017 in seiner Villa in Palos Verdes Estates aufgefunden. Er hatte sich im Alter von 41 Jahren das Leben genommen und hinterließ sechs Kinder.