Stars 07.03.2018

Neue Gerüchte um Charlotte Casiraghi

© Bild: pps.at

Charlotte Casiraghi soll sich mit dem französischen Filmproduzenten Dimitri Rassam verlobt haben.

In Monaco brodelt die Gerüchteküche: Medienberichten zufolge soll sich Charlotte Casiraghi mit ihrem Freund Dimitri Rassam verlobt haben. Wie die spanische Vanity Fair berichtet, soll der französische Filmemacher der 36–Jährigen einen Antrag gemacht haben – und zwar ganz romanisch in der Stadt der Liebe.

Charlotte Casiraghi: Läuten bald die Hochzeitsglocken?

" Dimitri hat in Paris um ihre Hand angehalten. Und sie hat natürlich ja gesagt", will eine von der Zeitschrift zitierte Quelle wissen. "Aus diesem Grund sind sie zusammen zu den Cesar Awards gegangen und haben zum ersten Mal gemeinsam auf dem roten Teppich posiert. Sie meinen es ernst."

Casiraghi und Rassam hatten vor wenigen Tagen bei der "Cesar Ceremony" in der französischen Hauptstadt, wo die beiden ihren Hauptwohnsitz haben, ihr Red Carpet-Debüt gefeiert.

© Bild: pps.at
© Bild: pps.at

Obwohl die Tochter von Caroline von Monaco und der Regisseur viel Zeit miteinander verbringen, hatten sie sich bisher bei öffentlichen Auftritten nicht Seite an Seite gezeigt. Seit rund einem Jahr sollen die beiden nun schon ein Paar sein, sie wollten es aber langsam angehen und hielten ihre Liebe zunächst vor der Öffentlichkeit versteckt.

Ende 2015 hatte sich Charlotte Casiraghi von ihrem Freund und Vater ihres Sohnes, Gad Elmaleh, getrennt. Inzwischen gibt Rassam fleißig den Ersatzpapa für Charlottes Sohn Raphael. Der Filmemacher selbst hat eine Tochter aus seiner Ehe mit dem russischen Model Masha Novselova. Von ihr hatte er sich 2016 getrennt, ist offiziell aber noch nicht geschieden.

Die Verlobungsgerüchte um Charlotte Casiraghi und Dimitri Rassam wurden bisher noch nicht offiziell bestätigt.

( kurier.at , spi ) Erstellt am 07.03.2018