Stars
18.03.2016

Entspannt: Charlene mit Zwillingen im Schnee

Fürstin Charlene mit coolen Cowboyhut beim Rodeln mit den Kindern.

Nicht nur William und seine Frau Catherine machten kürzlich Urlaub in den Alpen (

dazu mehr
). Auch Fürstin Charlene hat sich jetzt eine Auszeit im Schnee mit ihren Zwillingen Jacques und Gabrielle gegönnt. Und die schien Alberts Frau in vollen Zügen zu genießen: Auf Fotos, die die französische Zeitschrift Paris Matchveröffentlicht hat, zeigt sich die Fürstin von Monaco jedenfalls so enstpannt wie nie.

Charlene: Rodel-Spaß mit den Kindern

Den Winterurlaub verbrachten Charlene und ihre Kinder im Schweizer Skiort Gstaad, wo sie im 5-Sterne-Hotel "The Alpina" wohnten. Dieses hatte Charlenes Mann Albert höchstpersönlich eingeweiht. Der Fürst selbst fand laut der Paris Match aber nur am Wochenende Zeit, um seine Familie im Gstaad zu besuchen.

Doch Charlene hatte auch ohne ihren Gatten Spaß im Schnee: Mit Sonnenbrille, Cowboyhut und im gefütterter Ledermantel präsentiert sie sich auf den Bildern aus ihrem Winterurlaub. Dabei wirkt die Fürstin von Monaco gar nicht so verspannt wie so oft bei ihren öffentlichen Auftritten, sondern ausnahmsweise Mal richtig locker.

Und auch die Zwillinge hatten ihre Gaudi: Ob beim Rodeln oder bei der Schlittenfahrt mit der Mama - Jacques und Gabrielle machen auf den Fotos einen quietschvergnügten Eindruck.

Öffentliche Afutritte von Fürstin Charlene sind in letzter Zeit rar gesät. Sie konzentriert sich momentan in erster Linie aufs Mamasein.