Stars
04.07.2017

Sozialer Abstieg: Cathy Lugner schlägt zurück

Mörtels Ex rechnet nach Schlagzeilen über ihre aktuelle Wohnsituation mit den Medien ab.

Seit ihrer Trennung von Richard Lugner war Cathy Lugner immer wieder mit Schlagzeilen über ihren sozialen Abstieg konfrontiert. Zuletzt wurde darüber berichtet, dass sie zusammen mit Tochter Lèonie "nur" eine Dreizimmerwohnung bewohne. Nun nahm Cathy in einem Facebook-Statement zur Berichterstattung über ihre angebliche finanzielle Misere Stellung.

"Habe immer für mein Geld als Krankenschwester gearbeitet"

Die 27-Jährige gibt sich nach der Scheidung von Richard Lugner unabhängig: "Ich bin mit meiner Situation glücklich und zufrieden und habe nie was anderes behauptet."

Cathy stellt klar: "Léonie und ich haben absolut gar kein Problem damit, bescheiden und normal zu leben und zu wohnen, da wir dies auch vor meiner Beziehung zu Mr X getan haben."

Und erklärt: "Immer habe ich für mein Geld als Krankenschwester gearbeitet, so wie ich es jetzt ebenso mache!"

Und auch für Richard Lugner gibt’s offenbar Schlimmeres, als die aktuelle Wohnsituation seiner Ex-Frau. Er gibt sich gegenüber Promiflash gewohnt süffisant: "Die Arme, hat sie nur eine Dreizimmerwohnung? Bei mir hatte sie auch nur drei Zimmer, aber bitte."