© star

Witzig
01/23/2017

Bruder von Hudson spricht über Brad Pitt-Affäre

Oliver Hudson liefert ein witziges Statement zu den Liebesgerüchten zwischen Kate Hudson und Brad Pitt.

Schon seit einigen Wochen schreiben US-Klatschblätter eine Liebelei zwischen dem frisch getrennten Brad Pitt und Hollywood-Darling Kate Hudson herbei.

Sie sollen bei einer Aftershowparty gemeinsam gesichtet worden sein, zu zweit hätten sie die Party verlassen. Seither sei das neue Hollywood-Traumpaar unzertrennlich - so zumindest die Gerüchte.

Das Star Magazin ist nun noch einen Schritt weiter gegangen und erklärt auf seiner Titelseite, dass Pitt bei Hudson bereits eingezogen sei. Kate könne die Finger nicht von ihrem neuen Lover lassen. Die Neuigkeit habe der Schauspieler auch schon seiner Ex Angelina Jolie erzählt und Kates Mama Goldie Hawn sei ganz aus dem Häuschen und freue sich über ihren Schwiegersohn in spe.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Nun hat der jüngere Bruder von Kate, Oliver Hudson, auf die Coverstory reagiert. In einem amüsanten Statement macht er klar, dass an der Sensations-Geschichten wohl wenig dran ist, indem er selbst pikante Infos über die angebliche Liaison preisgibt.

Pitt ist "die Hölle"

Es sei "die Hölle" mit Brad zusammenzuleben. "Er ist so verdammt unordentlich. Er trinkt aus der Flasche und lässt die Tür offen, wenn er aufs Klo geht. ... Meine Mutter flirtet mit ihm! Sie trägt diese kleinen Negligees im Haus. Den ganzen Tag über!"

Das Posting von Oliver Hudson, das sich über die Coverstory lustig macht, hat fast 40.000 Likes bekommen. Kate Hudson und Brad Pitt selbst schweigen zu den Gerüchten und haben sich vielleicht getrennt voneinander über Olivers Offenbarungen amüsiert.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Von Jolie eingefädelt?

Einige Fürsprecher von Pitt gehen sogar davon aus, dass das Anwaltsteam um Angelina Jolie die Gerüchte einer Affäre zwischen Pitt und Hudson in den Medien gestreut hat. Wenn sich Brad nun um einen andere Familie kümmern würde und bereits eine neue Liebe gefunden hat, hätte er wohl schlechtere Karten im gerade laufenden Sorgerechtsstreit um die Kinder von ihm und Jolie. Auch wenn die Geschichte nicht stimmt, bleibt sie bei Richtern und Gerichts-Psychologen ja vielleicht in Erinnerung.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare