Uschi Glas

© REUTERS/WOLFGANG RATTAY

Auf Facebook
04/13/2016

Uschi Glas Sohn beschimpft Mutter öffentlich

"Durchs Haus geprügelt": Ben Tewaag macht Mutter Uschi Glas via Facebook Vorwürfe.

Ben Tewaag ist seit Jahren als Enfant Terrible bekannt - zuletzt stand er vor Gericht, weil er eine Prostituierte geschlagen hat. Schlagzeilen machen die wilden Storys über ihn nur weil er der Sohn von Deutschlands TV-Liebling Uschi Glas (73) ist.

Die hat er nun erstmals ganz öffentlich beschimpft und ihr schwere Vorwürfe gemacht. Sie habe ihn vernachlässt, ihre Kinder würden ihr "am Arsch vorbei gehen", schreibt Tewaag auf Facebook.

Die Bild Zeitung sprach ihn auf die Postings an. Seine Erklärung:

„Ich lüge nicht mehr. Ich schütze meine Familie nicht mehr. Ich bin Alkoholiker, ich war 20 Monate im Knast – und was macht meine Mutter? ,Brotzeit für Kinder!’ Will die mich verarschen?! Wie will man anderen Kindern helfen, wenn man die eigenen noch nicht einmal auf die Reihe bekommt. Ja, ich bin Alkoholiker, ja, ich habe Drogen genommen, aber das kommt ja nicht von ungefähr. Und jetzt muss es einfach mal gesagt werden, auch wenn das wie eine Bombe einschlagen wird.“

Durchs Haus geprügelt

Und dann legt Tewaag noch einmal nach:

„Als ich sechs Jahre alt war, haben mich meine Eltern durchs Haus geprügelt. Als dann ein Fotograf zu Besuch kam, sollten wir uns alle beruhigen und so tun, als würden wir Ostereier anmalen. Meine Mutter ist eine Lügnerin“, wird er von „Bild“ zitiert.

Uschi Glas hat sich zu diesen Vorwürfen noch nicht geäußert. Bislang hat sie trotz vieler Skandale um ihren Sohn in der Öffentlichkeit stets zu Ben gehalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.