Stars
04.08.2017

Affleck: Wieso seine Neue ein schlechter Einfluss ist

Ben Affleck soll wieder angefangen haben, zu trinken.

"Ich habe einen Alkoholentzug gemacht", hatte Ben Affleck im März dieses Jahres eigentlich erklärt, als er sich öffentlich zu seiner Alkoholsucht bekannte. "Es ist etwas, womit ich in den letzten Jahren zu kämpfen hatte und womit ich auch in Zukunft weiterhin konfrontiert sein werde."

Ben Affleck: Alkohol-Rückfall?

Er wolle "der beste Vater sein, der ich nur sein kann", schrieb der Hollywoodstar damals auf Facebook. Doch nun scheinen all die guten Vorsätze dahin, denn Ben ist wieder voll am Feiern. Grund für seinen Rückfall soll unter anderem auch seine neue Freundin Lindsay Shookus sein.

An der Seite von Jennifer Garner hatte der dreifache Vater ein mehr oder weniger geregeltes Leben geführt. Nun macht der Schauspieler mit der Produzentin wieder vermehrt Nachtclubs unsicher. Seit bekannt wurde, dass die beiden ein Paar sind, wurden sie immer wieder beim Verlassen diverser Lokale gesehen.

Der neue Party-Lifestyle scheint so kurz nach Afflecks Entzug keine besonders gute Idee zu sein. Problematisch: Auch Shookus ist dem Alkohol offenbar nicht abgeneigt. Wie Radar Online berichtet, soll Affleck nun sogar nach einem gemeinsamen Pizza-Date dabei gesehen worden sein, wie er für sich und Lindsay Rosé und Margarita in einem Schnapsladen in L.A. shoppte...