Kutcher wegen Fruchtdiät im Spital

2013 Sundance Film Festival - Premiere of jOBS
Foto: AP/Danny Moloshok Kutcher bei der Premiere des Films.

Weil er die gleiche Diät wie Steve Jobs machte, landete Ashton Kutcher im Krankenhaus.

Two and a half Men"-Star Ashton Kutcher spielt im Biopic über Steve Jobs den Apple-Gründer. Der Film hatte gerade am "Sundance"-Filmfestival seine Premiere. Die Kritiken fielen gemischt aus.

Um sich möglich ernsthaft auf die Rolle vorzubereiten, hatte sich Kutcher sogar an der umstrittenen Diät von Jobs versucht. Monatelang aß dieser nur Obst - sonst nichts. Für Kutcher endete die einseitige Ernährung im Krankenhaus.

USA SUNDANCE FILM FESTIVAL 2013 Foto: APA/GEORGE FREY "Eine reine Früchte-Diät kann zu ernsthaften Problemen führen. Ich wurde zwei Tage vor Drehbeginn ins Krankenhaus gebracht. Ich krümmte mich vor Schmerzen”, berichtete Kutcher bei der Premiere des Streifens. "Meine Bauchspeicheldrüse war vollkommen aus dem Gleichgewicht. Es war wirklich erschreckend."

Jobs war für lange Zeit Frutarier, hat sich also nur von Obst, Samen und Nüssen ernährt - selbst Gemüse ist verboten.

Technik-Nerd Kutcher bewundert den Apple-Gründer nicht nur wegen seinen genialen Einfällen: "Er war ein Typ, der gefallen und wieder aufs Pferd gestiegen ist. Ich denke, wir können uns alle ein Stück weit mit ihm identifizieren – bei einem Ereignis im Leben, bei dem wir gescheitert sind. Man muss den Mumm haben, wieder hochzukommen."

Erster Eindruck von "jOBS"

(KURIER / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?