Schauspielerin Anja Kruse

© APA/EPA/URSULA DUEREN

Anja Kruse, 60
08/04/2016

Anja Kruse feiert 60. Geburtstag

Blaue Augen, aber nicht blauäugig: "Ich helfe mit Hyaluronsäure nach".

Die Frau mit den blauesten Augen der deutschen TV-Geschichte ist zwar kein großer Fan von Geburtstagen, der KURIER hat Anja Kruse aber trotzdem anlässlich ihres 60ers (am 5. August) zum Interview gebeten.

"Es gibt wichtigere Gründe zu feiern, berufliche Erfolge oder privates Glück", so die Schauspielerin, die auch an ihrem Ehrentag beruflich im Einsatz ist.

Back to the Roots heißt nämlich das Credo der Essenerin, die sich mit TV-Hits wie "Traumschiff", "Klinik unter Palmen" oder der Hansi-Hinterseer-Reihe "Da wo die ..." in die Herzen der Zuschauer spielte. "Ich spiele jetzt viel mehr Theater und ich bin sehr glücklich damit. Ich stehe gerne auf der Bühne und liebe es zu proben", erzählt Kruse, die derzeit mit "Der Vorname" äußerst erfolgreich in München gastiert.

Ein Kinoprojekt ist auch noch in Planung, mehr möchte sie aber darüber noch nicht verraten. Dafür ist sie umso auskunftsfreudiger, was ihr gutes Aussehen betrifft. "Also, da mache ich kein Geheimnis draus. Es sind sicher auch gute Gene, dann ernähre ich mich doch recht gesund und versuche viel Wasser zu trinken. Aber ich genieße auch das Leben, trinke sehr gerne guten Wein und manchmal auch mehr als nur ein Glas", lacht sie. "Und ein bisschen helfe ich mit Hyaluronsäure nach. Das macht doch fast jeder. In Amerika ist das gang und gäbe und jeder würde das zu geben. Das ist so europäisch, das zu verleugnen. Finde ich wahnsinnig verlogen", meint Kruse, die auch an das Schicksal glaubt, erfrischend ehrlich.

"Wenn man sich bemüht, mit seinem Leben und mit dem Universum im Reinen zu sein, dann kommen auch Sachen, die glücklich machen, auf einen zu!"

Auch privat ist sie sehr glücklich, wie sie betont. "Ich hänge das nicht mehr an die große Glocke", sagt Kruse, die von 1995 bis 2008 mit Regisseur Jean-Louis Daniel verheiratet war und eine turbulente, sechsjährige Beziehung mit dem Wiener Filmproduzenten Norbert Blecha führte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.