Stars
20.07.2017

Andrea Jürgens: Schlagersängerin im Koma

Nierenversagen: Der Schlagerstar liegt nach einem Zusammenbruch im Koma.

Sorge um Andrea Jürgens: Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist die Schlagersängerin ("Ich zeige dir mein Paradies") am Montagabend nach einem Zusammenbruch bei sich zu Hause ins Spital eingeliefert worden.

"Ärzte machen wenig Hoffnung"

In der Klinik sei sie ins Koma gefallen, erzählt Jürgens‘ bester Freund Heinz Schnitzler. Diagnose: Beidseitiges Nierenversagen. Derzeit werde die Musikerin, die laut ihrem Manager bereits im April wegen einer "langwierigen aber nicht lebensbedrohlichen" Erkrankung behandelt wurde, auf der Intensivstation künstlich am Leben erhalten.

"Die Ärzte machen uns wenig Hoffnung, dass Andrea überlebt. Wir können nur noch auf ein Wunder hoffen", bangt Schnitzler.

Jürgens, die von Schlagerproduzent Jack White entdeckt wurde, ist bereits im Alter von zehn Jahren in den Musik-Shows von Dieter Thomas Heck und Rudi Carrell aufgetreten und gilt nach Heintje als einer der ersten großen Kinderstars Deutschlands.

Bei ihrem ersten TV-Auftritt brach Andrea Jürgens ein Tabu, als sie das Lied "Und dabei liebe ich euch beide" über die Scheidung einer Ehe aus kindlicher Perspektive sang – ein Thema, das in der Schlagerwelt bis dahin nicht thematisiert worden war.

Im Laufe ihrer Karriere wurde die heute 50-Jährige mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit fünf Goldenen Schallplatten und zweifach Platin.