Anastasias Diättipps: "Zwei Kilo weniger, wenn ihr Zucker weglasst"

Anastasia Zampounidis
Foto: pps.at

Seit Jahren lebt die Moderatorin komplett ohne Zucker. Welche Tipps sie für eine schnelle Bikini-Figur parat hat.

Unglaublich aber wahr: Seit mehr als zehn Jahren lebt die deutsche Moderatorin Anastasia Zampounidis (48) zuckefrei. Das Süßungsmittel hat sie komplett von ihrem Ernährungsplan gestrichen - und es gehe ihr mehr als gut dabei, so die ehemalige MTV und "Wetten, dass..?" Moderatorin.

 

So schön! #beautyfulanastasia #anastasiazampounidis #ef_fashionshow

Ein Beitrag geteilt von Katharina Looks (@katha_fux) am

 

Zwei Kilo weniger

Immer wieder wird Anastasia auf ihr junges Äußeres angesprochen, obwohl sie nur noch zwei Jahre bis zu ihrem 50. Geburtstag hat. Ihr Tipp für eine schnelle Bikini-Figur: "Lass den Zucker drei Wochen weg und du wirst zwei Kilo abnehmen. Ich mache das seit elf Jahren und ich bin ja nicht mehr die Jüngste und ich nehme nicht zu. Und ich esse wirklich viel", erklärte sie nun in einem Interview mit dem Onlineportal promiflash.

"Wenn du den Zucker weglässt, reguliert dein Körper alles, Satt- und Hungergefühl, von alleine."

Zuckerkonsum würde Entzündungen im Körper fördern, so die deutsch-griechische TV-Schönheit, die seit 2013 die ZDFneo-Doku-Reihe "Da wird mir übel" moderiert.

Kein Botox, dafür TCM

Botox käme für sie übrigens nicht in Frage. "Never ever! Ich lebe jetzt seit neun Jahren nach einer Philosophie der Traditionellen Chinesischen Medizin", hatte sie bereits vor zwei Jahren der Bunte erzählt.

Nur aus natürlichen Quellen wie Obst bezieht sie Süße, raffinieter Zucker und alle Nahrungsmittel, in denen er zugesetzt ist, sind tabu. Jetzt will Anastasia einen Ratgeber über ihren Alltag ohne Zucker schreiben. Im September soll das Buch erscheinen.

(kurier / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?