Jakob Alt | Blick auf Wien von der Spinnerin am Kreuz | 1817

© Albertina

Fotowettbewerb
03/26/2021

Landschaftsmalerei 2.0

Albertina & KURIER starten zur Ausstellung "Stadt und Land. Zwischen Traum & Realität" einen Wettbewerb. Jetzt fotografieren und gewinnen!

Die große Frühjahrsausstellung in der ALBERTINA Stadt und Land. Zwischen Traum & Realität zeigt eine Reise durch verschiedenste Landschaften und lädt Sie dazu ein, mit Ihren Fotos Teil davon zu werden.

Die Ausstellung bietet einen abwechslungsreichen Spaziergang durch über 200 Landschaftsbilder aus 450 Jahren. Der Großteil der gezeigten Werke wurde vom Sammlungsgründer der ALBERTINA, Herzog Albert von Sachsen-Teschen (1738-1822) erworben.

Albrecht Dürer: Innsbruck von Norden, um 1495 Aquarell (Albertina, Wien)

Paul Klee: Landgut bei Fryburg, 1915 Aquarell und Goldfarbe auf Papier auf Karton (Albertina, Wien. Sammlung Forberg)

Canaletto: Die Porta Portello mit dem Brentakanal in Padua, 1740-1743 Federzeichnung (Albertina, Wien)

Albrecht Altdorfer: Die große Fichte, um 1517-1520 Radierung, aquarelliert (ALBERTINA, Wien)

August Macke: Frau mit Krug unter Bäumen, 1912 Aquarell (ALBERTINA, Wien. Sammlung Forberg)

Rembrandt Harmensz. van Rijn: Die ehemalige Kupfermühle auf der Weesperzijde, späte 1640er-Jahre Feder und Pinsel in Braun (Albertina, Wien)

Emil Nolde: Die Wintersonne, 1908 Tempera und Aquarell auf Bütten (ALBERTINA, Wien)

Jean-Honoré Fragonard: Die große Zypressenallee im Park der Villa d´Este in Tivoli, um 1774 Pinsel in Braun, laviert, über schwarzer Kreidevorzeichnung (Albertina, Wien)

Alfred Kubin: Schlachthausruine, 1900 Farbige Tusche laviert und gespritzt, schwarze Tusche, Feder (ALBERTINA, Wien)

Claude Lorrain: Baumgruppe mit ruhendem Hirten, späte 1630er-Jahre Feder, Pinsel, schwarz und braun laviert (Albertina, Wien)

David Vinckboons: Landschaft mit Hasenjagd, 1601/02 Feder in Braun, blau, grau und braun laviert (Albertina, Wien)

Egon Schiele: Alte Häuser in Krumau, 1914 Bleistift, Pinsel, Deckfarben auf Japanpapier (ALBERTINA, Wien)

Adrian Zingg: Blick durch ein Felsentor auf Schloss Hohnstein in der Sächsischen Schweiz, 2. Hälfte 18., Beginn 19. Jahrhundert Feder in Schwarz, Pinsel in Grau und Hellbraun, laviert (Albertina, Wien)

Begeben Sie sich auf die Spuren von Dürer, Rembrandt, Canaletto, Boucher, Caspar David Friedrich, Menzel, Jakob Alt, Rudolf von Alt, Cézanne, Emil Nolde oder Paul Klee und teilen Sie unter dem Hashtag #StadtLandAlbertina Fotos von Ihrer Umgebung.

Die Einreichungen (Feed-Posts auf Instagram) unter dem Hashtag #StadtLandAlbertina werden ab dem 10. April 2021 auf einer Challenge-Wall im Museum gezeigt.

Eine Jury wählt die drei besten Beiträge aus.
Diese gewinnen eine Jahreskarte für die ALBERTINA und die ALBERTINA MODERN.

Laufzeit der Challenge: bis 4. Juli 2021

Scrollen Sie durch die #StadtLandAlbertina Fotogalerie

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.