Thomas Zajac und Tanja Frank kämpfen um die Spitzenplätze

© kurier/Maximilian Kiefhaber

Sport
04/25/2014

Zwei Wiener im Spitzenfeld

Thomas Zajac und Tanja Frank kämpfen vor Hyeres um einen Stockerlplatz

Thomas Zajac und Tanja Frank qualifizierten sich beim Segel-Weltcup vor Hyeres nach den Plätzen 1, 11 und 8 als Sechste der Nacra17-Klasse für ein Medal Race. Nach Miami und Palma gelang den wienern das bereits zum dritten Mal in Folge Die Entscheidung erfolgt am Samstag in einer weiteren Wettfahrt die mit doppelten Punkten gewertet wird.

Das Feld wird von den Australiern Bundock/Curtis angeführt, die Österreicher haben 16 Punkte Rückstand auf Silber und 14 auf Bronze. „Rechnerisch gesehen sind Silber und Bronze zwar noch möglich, aber dafür braucht es eine perfekte Runde und Fehler der Konkurrenz“, sagte Frank.

Weitere Finalplätze gingen sich für die österreichische Flotte an der Cote d'Azur nicht aus. Nico Delle Karth und Niko Resch beendeten ihre Serie auf Rang 13 und verpassten damit die Entscheidung der 49er-Klasse ebenso knapp wie David Bargehr und Lukas Mähr als 14. bei den 470er-Herren. Matthias Schmid und Florian Reichstädter, die zu Beginn der Finalserie zwei Disqualifikationen wegen Frühstarts kassierten, wurden 30. Sven Reiger beendete den Weltcup in der 2.4mR-Kielbootklasse auf Rang neun.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.