Zeitfahr-Weltmeister Martin nach Unfall im Spital

Schwere Gesichtsverletzungen beim Deutschen
Foto: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Der deutsche Radprofi Tony Martin hat bei einem Unfall während einer Trainingsfahrt schwere Gesichtsverletzungen, u.a.


Brüche von Jochbein und Kiefer, erlitten. Wie sein Team Omega Pharma-QuickStep bekanntgab, kollidierte der 26-jährige Zeitfahr-Weltmeister am Mittwoch in der Nähe seines Schweizer Wohnsitzes mit einem Auto. Dabei verlor Martin kurzzeitig das Bewusstsein.

Er wurde in ein Krankenhaus in Münsterlingen (Schweiz) gebracht und am Donnerstag in die Uni-Klinik Zürich verlegt. Martin werde wahrscheinlich Anfang der kommenden Woche operiert, sagte sein Manager Jörg Werner. Nach dem Eingriff und weiteren Tests werde die weitere Saisonplanung beraten. Ob die Teilnahme an Tour de France und den Olympischen Spielen gefährdet ist, war vorerst nicht absehbar.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?