Sport
04/13/2012

Zeitfahr-Weltmeister Martin aus Spital entlassen

Der deutsche Radprofi Tony Martin hat bereits am Freitag das Spital in Zürich verlassen dürfen.

Der Zeitfahr-Weltmeister war am Mittwoch bei einer Trainingsfahrt nach einer Kollision mit einem Auto verletzt worden. Dabei hatte sich der 26-Jährige neben einigen Brüchen im Gesichtsbereich (u.a. Jochbein und Kiefer) auch noch kleine Frakturen im linken Schulterblatt sowie im Oberarm zugezogen.

Ob Martin an der Tour de France und den Olympischen Sommerspielen in London teilnehmen kann, ist ungewiss.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.