Sport | Wintersport
17.12.2011

Zwischen Jubel und OP-Saal

Zur Person Marlies Schild

Marlies Schild (geboren am 31. Mai 1981) ist 1,72 Meter groß und wiegt 66 Kilo. Die Saalfeldnerin, die mit Lebensgefährte Benjamin Raich im gemeinsamen Haus im Pitztal lebt, ist mit 28 Slalomsiegen im Weltcup die erfolgreichste Österreicherin ihres Fachs. Die Absolventin des Skigymnasiums in Stams hat seit ihrem ersten Weltcupeinsatz am 9. Dezember 2001 30 Rennen gewonnen (neben den Slaloms einen Riesentorlauf und eine Superkombi), musste durch Verletzungen aber etliche Operationen über sich ergehen lassen.

Im Februar holte sie bei der WM in Garmisch-Partenkirchen Gold im Slalom, zuvor war sie 2003 und 2007 jeweils Zweite geworden, ebenso bei Olympia 2010. Insgesamt hat die 30-Jährige zwei Olympia-Silberne und eine Bronzemedaille sowie zwei Mal WM-Gold, drei Mal Silber und zwei Mal Bronze in ihrem Trophäenschrank stehen.