Sport | Wintersport
05.01.2018

Snowboard: Zwei Podestplätze für Österreich

Julia Dujmovits und Alexander Payer fuhren in Lackenhof auf das Podest, Benjamin Karl hatte beim Comeback kein Glück.

Slalom-Olympiasiegerin Julia Dujmovits hat am Freitag beim Snowboard-Weltcup in Lackenhof in Niederösterreich im Parallel-Riesentorlauf (PGS) der Damen Rang zwei belegt. Die Burgenländerin unterlag im Finale Ester Ledecka, das tschechische Multitalent hatte auch die beiden Weltcup-Bewerbe in dieser Olympia-Disziplin Mitte Dezember in Carezza und Cortina d'Ampezzo gewonnen.

Einen Podestplatz für die Österreicher gab es durch Alexander Payer auch bei den Herren. Der Sieger von Cortina gewann das "kleine Finale" gegen den Slowenen Zan Kosir. Im Duell um den Sieg setzte sich der Schweizer Nevin Galmarini um 1/100 Sekunde vor Rok Marguc durch, einem weiteren Slowenen.

Startnummer 13 hat Benjamin Karl beim Snowboard-Heim-Weltcup in Lackenhof kein Glück gebracht. Der am Fuß verletzte Niederösterreicher verpasste am Freitag beim Renn-Comeback den Einzug ins 16er-Finale als 17. hauchdünn um nur 0,18 Sekunden. Bei den Damen scheiterten Daniela Ulbing und Sabine Schöffmann ebenfalls vorzeitig.