Maria Ramberger

© APA/BARBARA GINDL

Snowboard

Maria Ramberger schwer verletzt

Die Snowboarderin erleidet einen Kreuzbandriss sowie einen Meniskusschaden.

02/26/2016, 03:59 PM

Maria Ramberger hat sich am Freitag in der sp√§ter abgebrochenen Qualifikation f√ľr den Weltcupbewerb der Snowboard-Crosser in Bokwang/Pyeongchang bei einem Sturz kurz vor dem Ziel einen Kreuzbandriss sowie einen Meniskusschaden im rechten Knie zu gezogen. Nach dem Karriereende von Susanne Moll war Ramberger als einzige √ĖSV-L√§uferin regelm√§√üig im Weltcup-Einsatz.

Weil zahlreiche weitere Fahrerinnen wegen der schlechten Witterungsbedingungen und dem Wind gro√üe Probleme hatten, den anspruchsvollen Kurs zu bew√§ltigen, wurde die Qualifikation abgebrochen. F√ľr die 29-j√§hrige Nieder√∂sterreicherin war dies freilich zu sp√§t, sie st√ľrzte bei der Landung in einer Wellensektion vor dem Ziel und fehlt nun im Saisonfinish.

Die Qualifikation der Herren fand bereits am Donnerstag statt, der Vorarlberger Markus Schairer war Zweiter geworden.

Wir w√ľrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Maria Ramberger schwer verletzt | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat