Lukas Pachner tankte mächtig Selbstvertrauen.

© Deleted - 1460826

Snowboard
03/05/2017

Der erste Boarder aus Wien auf dem Siegespodest

Lukas Pachner schreibt als SBX-Zweiter in La Molina Wintersport-Geschichte.

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die österreichischen Snowboarder. Mit einem Weltcupsieg durch Routinier Andreas Prommegger in der Türkei, und mit einer Podest-Premiere in La Molina. Dort raste im Snowboardcross mit Lukas Pachner der erste Boarder aus Wien in die Top Drei. Der 25-Jährige musste sich lediglich dem französischen Weltmeister Pierre Vaultier geschlagen geben und qualifizierte sich damit auch für die bevorstehende WM in der Sierra Nevada, die am Wochenende beginnt.

"Es ist unglaublich – ich weiß gar nicht, was ich sagen soll", sagte Pachner nach dem größten Erfolg seiner Karriere. "Es war sehr schwierig zu fahren, weil man wegen des dichten Nebels kaum etwas gesehen hat. Aber ich habe das Brett einfach laufen lassen und bei den knappen Zieleinläufen alles rausgehaut. Im großen Finale habe ich nach dem Sturz versucht, möglichst schnell wieder auf die Beine zu kommen, und auch das hat super funktioniert. Es ist großartig, mit so einem Erfolgserlebnis zur WM in die Sierra Nevada zu fahren".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.