Nur Hayböck und Kraft schafften es aus dem ÖSV-Team in den zweiten Durchgang.

© EPA/Grzegorz Momot

Skispringen
03/04/2016

Wisla: ÖSV-Adler verpassen Podestplätze klar

Hayböck wird als Achter bester Österreicher, Tscheche Koudelka holt seinen ersten Saisonsieg.

Die Österreicher haben im ersten Weltcup-Springen von Wisla beim Sieg des Tschechen Roman Koudelka die Podestplätze klar verpasst. Michael Hayböck belegte Platz acht, Vorjahressieger Stefan Kraft kam nicht über Platz 21 hinaus. Manuel Poppinger (39.), Philipp Aschenwald (41.) und Manuel Fettner (45.) waren im 30er-Finale nur noch Zuschauer.

Koudelka feierte vor dem Norweger Kenneth Gangnes und dem japanische Oldie Noriaki Kasai seinen ersten Saisonerfolg. Es war der insgesamt fünfte Weltcup-Sieg für den 26-Jährigen. Saison-Dominator Peter Prevc (SLO) wurde hinter Johann Andre Forfang Fünfter.

Am Samstag findet in Polen ein weiterer Einzelbewerb statt.

Weltcup-Skispringen in Wisla:

1.

Roman Koudelka (CZE)

269,0

(127,5/133,0)

2.

Kenneth Gangnes (NOR)

268,0

(127,5/130,0)

3.

Noriaki Kasai (JPN)

265,4

(128,5/134,0)

4.

Johann Forfang (NOR)

262,8

(131,5/127,0)

5.

Peter Prevc (SLO)

261,0

(124,0/131,5)

6.

Severin Freund (GER)

260,3

(125,5/131,0)

7.

Daniel-Andre Tande (NOR)

257,0

(128,5/130,0)

8.

Michael Hayböck (AUT)

255,7

(125,0/132,0)

9.

Richard Freitag (GER)

255,1

(129,0/128,0)

10.

Kamil Stoch (POL)

254,8

(128,0/128,5)

11.

Anders Fannemel (NOR)

253,8

(127,0/129,0)

12.

Andreas Stjernen (NOR)

253,5

(127,0/131,0)

13.

Robert Kranjec (SLO)

248,5

(126,5/127,0)

14.

Taku Takeuchi (JPN)

245,8

(126,5/125,5)

15.

Andreas Wank (GER)

241,2

(125,0/125,0)

16.

Stefan Hula (POL)

240,1

(123,5/125,5)

17.

Daiki Ito (JPN)

239,5

(121,0/126,5)

18.

Piotr Zyla (POL)

236,5

(126,0/123,5)

19.

Maciej Kot (POL)

232,4

(127,0/121,0)

20.

Dawid Kubacki (POL)

231,8

(125,5/122,5)

21.

Stefan Kraft (AUT)

230,8

(121,5/125,5)

22.

Vincent Descombes Sevoie (FRA)

225,3

(121,0/124,0)

23.

Andreas Wellinger (GER)

224,1

(118,5/123,0)

24.

Karl Geiger (GER)

219,3

(120,5/120,0)

25.

Kento Sakuyama (JPN)

218,0

(120,5/120,0)

26.

Domen Prevc (SLO)

216,1

(118,5/118,5)

27.

Jan Matura (CZE)

215,2

(120,5/118,0)

28.

Simon Ammann (SUI)

214,4

(120,5/121,0)

29.

Lukas Hlava (CZE)

211,2

(121,0/117,0)

30.

Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)

208,9

(121,0/115,5)

Weiter:

39.

Manuel Poppinger (AUT)

98,8

(114,5)

41.

Philipp Aschenwald (AUT)

97,8

(113,0)

45.

Manuel Fettner (AUT)

93,3

(111,0)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.