Stefan Kraft ist der neue Rekordhalter im Skifliegen.

© APA/AFP/NTB Scanpix/TERJE BENDIKSBY

Sport Wintersport
03/18/2017

Skifliegen: Stefan Kraft verbessert Weltrekord

Der Salzburger verbessert die zuvor vom Norweger Johansson im gleichen Durchgang auf 252 m verbesserte Bestmarke.

von Christoph Geiler

Wenn in einer Woche in Planica der Skisprung-Weltcup zu Ende geht, dann wird Stefan Kraft dringend neue Visitenkarten benötigen. Für all die Ehrentitel, die der 23-Jährige mittlerweile trägt. Seit der WM in Lahti darf sich Stefan Kraft Doppelweltmeister nennen, nächsten Sonntag kommt voraussichtlich noch die Auszeichnung als Weltcup-Gesamtsieger dazu, und seit Samstag ist der Salzburger um den wohl prestigeträchtigsten Titel reicher, den es im Skispringen gibt.

Stefan Kraft ist nun hochoffiziell auch der Mann, der weiter gesprungen ist als alle Springer vor ihm. Unfassbare 253,5 Meter segelte der neue Skiflug-Weltrekordhalter am Samstag auf der größten Sprungschanze der Welt in Vikersund und überstrahlte damit den Teambewerb im Rahmen der norwegischen Raw-Air-Serie.

"Ich bin völlig aus dem Häuschen", gestand der Pongauer nach seinem Rekordflug, der nicht und nicht enden wollte. Erst weit jenseits der letzten Markierung, wo der steile Aufsprunghügel bereits wieder flach wird, landete Kraft. "Ich war nach dem Absprung extrem hoch in der Luft und habe mir da schon gedacht: Jetzt oder nie", berichtet der 23-Jährige. "Ich habe nur mehr gehofft, dass ich den Flug auch noch irgendwie stehe."

Dass die Mannschaft aus Norwegen den Wettkampf gewann und zuvor der Lokalmatador Robert Johansson den alten Weltrekord von Anders Fannemel (251,5) um einen halben Meter übertroffen hatte, ging angesichts dieser spektakulären Flugshow des Pongauers unter.

Spannendes Finale

Mit seinen Flügen auf 253,5 und 244 Meter hatte Kraft maßgeblichen Anteil am dritten Platz der österreichischen Mannschaft. Und so nebenbei machte er in der Raw-Air-Wertung viel Boden gut und liegt vor dem letzten Bewerb am Sonntag in Vikersund (14.15 Uhr, live in ORFeins) nur mehr knapp hinter dem Deutschen Andreas Wellinger.

Gut möglich, dass sich Stefan Kraft heute selbst den nächsten Ehrentitel verleiht: erster Raw-Air-Champion.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.