Stefan Kraft sorgte am Sonntag für einen österreichischen Rekord.

© APA/AFP/NTB Scanpix/GROTT, VEGARD WIVESTAD

Skifliegen
02/14/2016

Kraft in Vikersund Zweiter hinter Überflieger Prevc

Der Salzburger stellt in der Qualifikation einen österreichischen Skiflug-Rekord auf.

Stefan Kraft hat am Sonntag beim dritten Weltcup-Skifliegen in Vikersund den zweiten Platz belegt. Der Salzburger, der damit seine dritte Podestplatzierung in dieser Saison geschafft hat, musste sich Überflieger Peter Prevc um 7,4 Punkte geschlagen geben. Der 23-jährige Slowene feierte seinen insgesamt 17. Weltcupsieg, den elften in dieser Saison. Rang drei ging den Norweger Andreas Stjernen.

Wie Stjernen im ersten Durchgang segelte Prevc im Finale auf 249 Meter, rodelte aber im Auslauf und musste wegen schlechter Noten noch um den Sieg zittern. Zweitbester ÖSV-Springer war Michael Hayböck als Neunter. Manuel Poppinger (20.) und Manuel Fettner (27.) kamen ebenfalls in die Punkteränge. Damit bleibt der Weltrekord von Anders Fannemel (NOR) aus dem Vorjahr mit 251,5 m bestehen.

Weltcup-Skifliegen am Sonntag in Vikersund:

1.

Peter Prevc (SLO)

469,0 Punkte

(237,0 m/249,0)

2.

Stefan Kraft (AUT)

461,6

(238,0/231,0)

3.

Andreas Stjernen (NOR)

459,7

(249,0/231,0)

4.

Severin Freund (GER)

454,5

(236,5/226,5)

5.

Daniel-Andre Tande (NOR)

454,2

(229,5/242,0)

6.

Kenneth Gangnes (NOR)

447,7

(219,0/248,5)

7.

Johann Forfang (NOR)

443,2

(214,0/243,5)

8.

Anders Fannemel (NOR)

434,1

(239,5/216,0)

9.

Michael Hayböck (AUT)

429,2

(224,0/217,5)

10.

Noriaki Kasai (JPN)

415,0

(199,0/237,5)

11.

Taku Takeuchi (JPN)

410,6

(215,5/228,0)

12.

Piotr Zyla (POL)

408,7

(216,0/228,0)

13.

Simon Ammann (SUI)

407,4

(225,5/222,0)

14.

Jurij Tepes (SLO)

407,0

(225,5/214,5)

15.

Markus Eisenbichler (GER)

401,7

(225,5/218,5)

16.

Joachim Hauer (NOR)

397,5

(217,0/219,0)

17.

Richard Freitag (GER)

390,5

(223,0/209,5)

18.

Robert Johansson (NOR)

388,0

(227,5/206,0)

19.

Andreas Wank (GER)

380,9

(211,5/212,0)

20.

Manuel Poppinger (AUT)

377,9

(219,5/202,0)

21.

Daiki Ito (JPN)

375,7

(206,5/209,0)

22.

Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)

374,2

(221,5/205,5)

23.

Kamil Stoch (POL)

369,5

(213,0/200,5)

24.

Shohei Tochimoto (JPN)

367,2

(212,0/199,5)

25.

Vincent Descombes Sevoie (FRA)

362,7

(230,5/200,5)

26.

Andrzej Stekala (POL)

358,9

(209,5/194,5)

27.

Manuel Fettner (AUT)

355,6

(219,5/188,5)

28.

Karl Geiger (GER)

355,4

(215,5/200,0)

29.

Cestmir Kozisek (CZE)

346,9

(226,0/185,0)

30.

Kevin Bickner (USA)

325,6

(214,5/173,5)

Im ersten Durchgang u.a. out: Thomas Hofer (AUT/36.), Robert Kranjec (SLO)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.