Skifliegen am Kulm abgesagt

© Bild: EPA

Das Wetter machte den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung.

Das für Samstag geplante erste Weltcup-Skifliegen auf dem Kulm bei Bad Mitterndorf/Tauplitz ist wegen des starken, drehenden Windes und bei Schneefall abgesagt worden.

Es gelang trotz langen Zuwartens nicht, den nötigen Probedurchgang über die Bühne zu bringen.40.000 Fans waren vergeblich gekommen, ihre Eintrittskarten behalten für Sonntag Gültigkeit.

Am Sonntag sollen nun zwei Bewerbe über die Flugschanze gehen. Ab 10.45 Uhr soll eine Konkurrenz in einem Durchgang abgewickelt werden, ab 14.00 Uhr soll wie geplant der zweite Bewerb in zwei Durchgängen über die Bühne gehen, teilten die Veranstalter mit. Die Wetterprognosen versprechen Besserung.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Porträt

Erstellt am 14.01.2012