© REUTERS / DENIS BALIBOUSE

Sport Wintersport Ski-WM 2019
02/07/2019

Mayer meldet im Abfahrtstraining Gold-Ambitionen an

Der Olympiasieger legte im Donnerstagstraining die Bestzeit hin. Auch die Kombi-Starter testeten die Piste.

Knapp zwei Stunden nach dem Damen-Training hat es am Donnerstag auch in der Übungsfahrt für die WM-Abfahrt der Herren in Aare eine österreichische Bestzeit gegeben. Matthias Mayer war in 1:18,85 Minuten 0,28 Sekunden schneller als sein Landsmann Hannes Reichelt. Daran schlossen die drei Speed-Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0,30), Kjetil Jansrud (0,47) und Aksel Lund Svindal (0,55) an.

Otmar Striedinger (0,93) belegte Platz 14, Daniel Danklmaier (1,09) war 17., Super-G-Vizeweltmeister Vincent Kriechmayr (1,26) folgte als 20. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Training bis zur Startnummer 62 fortgeschritten. Super-G-Weltmeister Dominik Paris (1,37) aus Südtirol deckte seine Karten nicht auf. Ein erstes Abtasten der Strecke unternahmen auch die Kombinations-Starter Romed Baumann (1,33) und Marco Schwarz (3,43) aus dem ÖSV-Lager.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.