Georg Streitberger war zuletzt beinahe ein Dauerpatient.

© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Sport Wintersport
03/09/2017

Speed-Spezialist Streitberger beendet seine Karriere

"Die Entscheidung ist mir leicht gefallen, weil ich gemerkt habe, es geht nicht mehr", sagte der 35-Jährige.

Der Salzburger Skirennläufer Georg Streitberger hat am Donnerstag in Saalbach das Ende seiner Karriere bekanntgegeben. Der 35-Jährige bestritt 159 Weltcuprennen und gewann zwei Super-G und eine Abfahrt. Bei Weltmeisterschaften war das beste Ergebnis ein achter Rang 2015 im Super-G von Beaver Creek.

"Das große Ziel ist mir verwehrt geblieben, Medaillen wären lässig gewesen. Aber ich bin trotzdem stolz auf die Weltcup-Podestplätze", sagte Streitberger. Er bestritt sein letztes Rennen am 2. Dezember 2016 mit dem Super-G in Val d'Isere, wenige Tage später wurde er wegen eines Risses am Außenmeniskus operiert, hatte seitdem Knieprobleme. "Die Entscheidung ist mir leicht gefallen, weil ich gemerkt habe, es geht nicht mehr."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.