Larisa Yurkiw setzt einen Schlussstrich unter ihre Karriere.

© APA/AFP/LUIGI FRACASSO

Ski Alpin
05/12/2016

Kanadierin Yurkiw hört mit 28 auf

Larisa Yurkiw beendet aus gesundheitlichen Gründen ihre Profi-Karriere.

Just nach der besten Saison ihrer zehnjährigen Karriere, die sie als Dritte des Abfahrtsweltcups beendet hat, hört Larisa Yurkiw auf. Die 28-jährige Kanadierin, die wegen des chronischen Geldmangels im kanadischen Skiverband in den letzten drei Jahren in einem selbstfinanzierten Privatteam um den oberösterreichischen Trainer Kurt Mayr unterwegs war, führt gesundheitliche Gründe an: „Kürzlich hatte ich meine fünfte Operation an jenem Knie, das noch mein ,gutes‘ war. Mein Chirurg sagte, er sei immer noch beeindruckt, dass ich überhaupt jemals wieder skigefahren bin.“

Drei Mal war Yurkiw im vergangenen Winter auf dem Podest gestanden, 2008 hat sie Junioren-WM-Silber in der Kombination geholt – hinter Anna Veith, damals noch Fenninger, und vor Eva-Maria Brem.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.