Sport | Wintersport
05.12.2011

RB Salzburg bei Salute gegen Pardubice

Beim Finalturnier der Eishockey-European-Trophy in Salzburg und Wien bekommt es der Meister mit den Tschechen zu tun.

Nach 96 Matches der 24 Teams aus sechs Nationen haben sich bei der zweiten Auflage der Eishockey-European-Trophy acht Klubs für das Finalturnier, das Red Bulls Salute (16. bis 18. Dezember) in Wien und Salzburg qualifiziert. Weil Salzburg als Turnierveranstalter gesetzt ist und in der Western Division den dritten Platz belegt hat, ersetzen die Österreicher den schlechtesten Zweitplatzierten der European Trophy, den Titelverteidiger Eisbären Berlin. Im Viertelfinale trifft Salzburg am 16.12. auf Pojistovna Pardubice.

Die zweite Viertelfinal-Begegnung in Salzburg lautet Frölunda Indians gegen Linköpings HC. In Wien treffen Jokerit und HC Ceske Budejovice sowie HZ Plzen und Lulea Hockey aufeinander. Nach den beiden Halbfinali am Samstag in Salzburg und Wien finden Finale und Spiel um Platz drei am Sonntag in Wien statt. Die Platzierungsspiele um die Plätze fünf und sieben gehen in Salzburg in Szene.