Promi-Auflauf in Schladming

© Bild: APA/GEORG HOCHMUTH

Politiker, Schauspieler, Musiker: Auch in diesem Jahr war die VIP-Tribüne beim Nightrace gut besucht.

Größen der heimischen Politik und einige Promis haben es sich Dienstagabend nicht nehmen lassen, dem Wetter zu trotzen und bejubelten lautstark den Sieg von Marcel Hirscher beim " Nightrace" in Schladming. Gemeinsam mit Tausenden Fans sah Vizekanzler Michael Spindelegger (V) mit den Landeshauptleuten Franz Voves (S), Erwin Pröll (V) und Michael Häupl (S) den Slalom-Lauf auf der Planai. Bundespräsident Heinz Fischer und Kanzler Werner Faymann (S) ließen den alpinen Bewerb aus.

Wenige Schritte von der VIP-Tribüne entfernt verfolgte hingegen ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf mit seinen Parteikollegen, Justizministerin Beatrix Karl und dem Schladminger Bürgermeister Jürgen Winter, die 16. Version des Nachtrennens. Ebenfalls anwesend: Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) und Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (V).

Prominenz aus TV und Radio

In der ersten Reihe jubelte Skilegende Karl Schranz genauso wie Moderatorin Vera Russwurm, Musicalstar Uwe Kröger, Entertainer Andy Lee Lang und das Schauspieler-Ehepaar Peter Simonischek und Brigitte Karner den Ski-Assen zu. Schlagersänger Andreas Gabalier versuchte einige Plätze weiter hinten seine Haartolle mit einem karierten Tuch vor dem starken Schneefall zu schützen und feuerte die Rennläufer mit einer kleinen Kuhglocke zusätzlich an.

Chef Heinz Stiastny schwenkte selbst im rot-weiß-roten Fahnenmeer mit. Sängerin Nadine Beiler und die Mimen Peter Weck und Marianne Mendt verfolgten die Fahrt der "Alpen-Gladiatoren" ebenfalls an Ort und Stelle. Ins Publikum mischten sich auch Ex-Model Heather Mills, Regisseur Otto Retzer, Darsteller und Intendant Wolfgang Böck und Ex-Kicker Anton Polster.

Mehr zum Thema

  • Hintergrund

  • Bilder

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Bilder

Erstellt am 25.01.2012