Sport | Wintersport | Olympia 2018
16.02.2018

Olympia-Telegramm, Tag 7: Ein Zucker-Tag für Österreich

Olympia, Tag 7: Der Tag fing mit Gold an, wurde anschließend mit Sensations-Bronze versüßt.

Was für ein Start in den siebenten Olympia-Tag! Matthias Mayer ließ nach dem schwachen Auftritt in der Abfahrt am Donnerstag alle Kritiker verstummen und holte Super-G-Gold für Österreich! Was der Kärntner danach zu sagen hatte, das lesen Sie im Interview.

Anschließend sorgte eine junge Niederösterreicherin für eine faustdicke Überraschung: Katharina Gallhuber ließ im Slalom unter anderem die US-Dominatorin Mikaela Shiffrin hinter sich und gewann Bronze.

Keine Überraschung, aber die gewünschte Top-30-Platzierung sprang für den österreichischen Langläufer Max Hauke heraus (mehr dazu hier).

Auf Medaillenkurs liegt die Skeleton-Pilotin Janine Flock, die nach zwei von vier Läufen Zweite ist (mehr dazu hier). Die Qualifikation für den Bewerb auf der Großschanze absolvierten die Skispringer. Alle Österreicher sind dabei, mehr dazu erfahren Sie hier.

Eine Entscheidung gab es im österreichischen Lager auch: Der ohne Saison-Einsatz nominierte Philipp Schörghofer wurde für das Rennen am Sonntag nicht aufgestellt. Für ihn wurde Christian Hirschbühl nominiert. Außerdem dabei: Marcel Hirscher, Manuel Feller und Stefan Brennsteiner.

Im olympischen Liveblog erfahren Sie alles zum 7. Olympia-Tag: