Deutsche Dahlmeier holt im Sprint ihr 1. Olympia-Gold

Laura Dahlmeier, of Germany, reacts after crossing the finish line during the women's 7.5km biathlon sprint at the 2018 Winter O… © Bild: AP/Andrew Medichini

Die Österreicherinnen landen nicht im Spitzenfeld.

Deutschlands Biathlon-Star Laura Dahlmeier hat sich am Samstag die erste Olympia-Goldmedaille gesichert. Die Fünffach-Weltmeisterin von Hochfilzen 2017 triumphierte am Samstag im Sprint in Pyeongchang mit einer fehlerfreien Schießleistung. Silber und Bronze gingen mit je einer Strafrunde etwas überraschend an die Norwegerin Marte Olsbu und die Tschechin Veronika Vitkova.

Die Österreicherinnen landeten bei schwierigen Windbedingungen nicht im Spitzenfeld. Katharina Innerhofer kam als beste ÖOC-Athletin mit einem Schießfehler und 1:45,3 Minuten Rückstand auf Rang 29, Dunja Zdouc fehlerfrei auf Platz 48. Lisa Theresa Hauser, die bestplatzierte Österreicherin im Weltcup, verpasste mit vier Fehlschüssen als 62. die Qualifikation für die Verfolgung am Montag.

( Agenturen , mod ) Erstellt am 10.02.2018