Bernhard Gruber

© EPA/CLAUDIO ONORATI

Nordische Kombination
02/27/2016

Erster ÖSV-Saisonsieg durch Bernhard Gruber

Der Deutsche Eric Frenzel steht als Gesamtweltcup-Sieger fest.

Weltmeister Bernhard Gruber hat am Samstag den Weltcup-Einzelbewerb der Nordischen Kombination im Val di Fiemme gewonnen und für den ersten Saisonsieg des österreichischen Teams gesorgt. Der Salzburger setzte sich nach zweitbester Sprungleistung im 10-km-Langlauf 37,5 Sekunden vor dem Deutschen Eric Frenzel und 46,0 vor dem Norweger Jörgen Graabak durch.

Frenzel steht zum vierten Mal in Folge als Gesamtweltcupsieger fest, weil der Japaner Akito Watabe wegen Erkrankung am Wochenende nicht antreten kann.

Es war der sechste Weltcupsiege für Gruber, der erste seit 30. Jänner 2015 ebenfalls im Val di Fiemme. In dieser Saison stand der 33-Jährige als Zweiter in Chaux-Neuve zuvor bereits einmal auf dem Podest. Gleich vier ÖSV-Läufer kamen in die Top-Ten, Lukas Klapfer wurde Fünfter, Mario Seidl Siebenter und Wilhelm Denifl Neunter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.