Sport | Wintersport
22.11.2017

Lake Louise: Veith freut sich auf Weltcup-Comeback

Nach ihrer Knieoperation Anfang des Jahres kehrt Anna Veith bei den Speed-Rennen in Kanada in den Weltcup zurück.

Anna Veith freut sich auf ihre Rückkehr in den Weltcup kommende Woche in Lake Louise. Nach einem gelungenen Speed-Block in den USA flog die Salzburgerin wie angekündigt mit dem Team nach Kanada, um sich dort bei einem Technikblock den letzten Feinschliff vor dem Renn-Comeback zu holen.

"Das Training läuft gut, mein Knie fühlt sich ebenfalls gut an. Also lass es uns in Lake Louise probieren", bestätigte die Salzburgerin in Sozialen Netzwerken, dass sie kommende Woche bei den drei Speed-Rennen in der Provinz Alberta wieder an den Start gehen wird.

Veith hatte vergangenen Februar ihre Comeback-Saison nach der WM in St. Moritz abgebrochen und sich danach auch am zweiten Knie operieren lassen. Auch auf den Saisonstart Ende Oktober in Sölden hatte die Super-G-Olympiasiegerin noch verzichtet.

Nach dem Speed-Training mit dem ÖSV-Damenteam in Copper ist die zweifache Weltcup-Gesamtsiegern nun offenbar wieder bereit für Weltcup-Aufgaben. Die unmittelbare Vorbereitung auf Lake Louise erfolgt diese Woche unweit von Lake Louise in Nakiska.