Sport | Wintersport
04.03.2018

Kraft springt bei Stoch-Sieg in Lahti aufs Stockerl

Ein kleiner Befreiungsschlag für die ÖSV-Adler: Stefan Kraft schafft es in Lahti als Dritter aufs Podest.

Kamil Stoch hat den Weltcup-Einzelbewerb der Skispringer in Lahti in souveräner Manier für sich entschieden. Der Pole gewann am Sonntag mit 28,2 Punkten Vorsprung vor dem Deutschen Stefan Eisenbichler. Stefan Kraft landete nur einen Zehntelpunkt dahinter auf dem dritten Platz.

Die restlichen Österreicher konnten sich nicht im Spitzenfeld klassieren. Michael Hayböck wurde 12., Gregor Schlierenzauer schaffte als 19. noch den Sprung unter die Top-20.