Sport | Wintersport
01.04.2012

KAC hofft auf Siklenka

Die Klagenfurter wollen die Linzer Meisterparty platzen lassen.

Der Sekt ist in Linz noch nicht eingekühlt. Die Black Wings sind abergläubisch, haben sogar für ein mögliches sechstes Spiel in Klagenfurt Zimmer bestellt.

Aber natürlich sind alle überzeugt, es schon im fünften zu schaffen. Hinten gut stehen und vorne eine Portion Glück – so lautet auch dieses Mal die Devise. Drei Mal in Serie hat es geklappt. Warum nicht auch ein viertes Mal?

Noch nie hat in der Liga ein Team ein 1:3 in der Finalserie noch umgedreht und den Titel geholt. Aber Rekorde sind auch dazu da, um sie zu brechen. Der KAC will das Unmögliche bewerkstelligen. "Wir gewinnen", ist Christian Weber überzeugt. Das war der KAC-Coach aber auch in den vergangenen Spielen.

Möglich machen soll es Mike Siklenka. Ihn als "Wellenbrecher" vor dem Tor aufzustellen, davon hält der Coach aber wenig.