Sport | Wintersport
04.02.2018

Junioren-WM: Silber und Bronze für Österreich

Franziska Gritsch gewinnt Silber im Super-G, Raphael Haaser Bronze in der Kombination.

Die Tirolerin Franziska Gritsch hat bei der Junioren-Ski-WM in Davos in ihrem vierten Rennen die dritte Medaille geholt. Im Super-G am Sonntag sicherte sich die 20-Jährige nur fünf Hundertstel hinter der Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie Silber. Platz drei ging an die Schweizerin Stephanie Jenal (+0,63 Sek.).

Gritsch hatte sich zuvor auch schon im Slalom Silber und Bronze im Teambewerb gesichert. Mit der Kombination am Montag und der Abfahrt am Donnerstag hat sie noch zwei weitere Chancen.

In der Kombination der Burschen fuhr Raphael Haaser zur Bronzemedaille. Der Tiroler hatte 0,90 Sekunden Rückstand auf Sieger Marco Odermatt, der sich bereits seine vierte Goldene sicherte und diesmal vor seinem Schweizer Landsmann Semyel Bissig (+0,25 Sek.) gewann. Rund eine halbe Sekunde hinter Haaser wurde sein ÖSV-Teamkollege Manuel Traninger Vierter.