Sport | Wintersport
05.12.2011

Hoffnung auf Kälte & Schnee in Val d'Isère

Laut Internationalem Skiverband sollen ab Mittwoch Kälte und Schnee in Frankreich Einzug halten.

Die Chancen, dass der alpine Ski-Zirkus nach der Nordamerika-Tournee doch wie geplant in Val d'Isère (10./11. Dezember) Station macht, sind gestiegen: Laut Internationalem Skiverband sollen ab Mittwoch Kälte und Schnee in Frankreich Einzug halten.

Als Option stand zuletzt eine Verlängerung der Nordamerika-Tournee im Raum. Am Samstagabend (Ortszeit) hatte der US-Skiverband aber noch nicht die entsprechenden Geldmittel (rund 1,5 Mio. Dollar) zusammen, um garantieren zu können, dass man bei einer Absage in Frankreich die Rennen übernehmen kann.

Die Schneekontrollen in Val d'Isère sind für Montag (Damen) und Mittwoch (Herren) angesetzt. Eine Verschiebung ist aber vorstellbar, wenn die Prognosen günstig sind. "Wir kaufen gerade Zeit", erklärte FIS-Damen-Renndirektor Atle Skårdal in Aspen.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Tabelle

  • Ergebnisse

  • Hintergrund