Sport | Wintersport
23.12.2011

Hans Grugger: Stehaufmännchen

Siege und Kreuzbandrisse vor dem Horror-Sturz: Ein kurzer Überblick über die Karriere des Salzburgers.

Karriere Hans Grugger (*13.12. 1981) gelang in der Saison 2004/’05 mit Abfahrtssiegen in Bormio und Chamonix der Durchbruch. Eine Beckenverletzung unterbrach die Karriere, nach seinem vierten und letzten Weltcupsieg (Super-G, Kvitfjelll, 2007) erlitt Grugger zwei Kreuzbandrisse in Folge und musste zwei Saisonen pausieren.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Chronologie

  • Porträt