Sport | Wintersport
13.01.2012

Görgl erzielt Trainingsbestzeit in Cortina

Die Österreicherin bleibt vor Top-Favoritin Lindsey Vonn, die Zeiten wurden aber vom Wind beeinflusst.

Lindsey Vonn kann machen, was sie will. Die Favoritenrolle wird die Seriensiegerin und Tempobolzerin wohl nie mehr loswerden. Da kann sie in den letzten Speed-Rennen noch so hinterher gefahren sein, da mag sie noch so kränkeln oder im Training den Konkurrentinnen den Vorzug lassen. "Lindsey ist immer noch die Topfavoritin", erklärt der österreichische Damen-Cheftrainer Herbert Mandl vor der Abfahrt auf der Tofana in Cortina (Samstag, 10.30 Uhr, live in ORF 1, KURIER-Ticker), "hier herrschen Verhältnisse, die ihr liegen."

Aber nicht nur Vonn, die im Abschlusstraining am Freitag auf den dritten Platz fuhr, fühlt sich in Cortina offenbar wohl. Auch Elisabeth Görgl hat die Tofana-Piste im Griff, wie die amtierende Abfahrts-Weltmeisterin im Training bestätigte. Die Steirerin war vor der Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted die Schnellste, will sich aber partout nicht in die Favoritenrolle drängen lassen. Görgl verweist auf den wechselnden Wind, der im Abschlusstraining angeblich das Klassement ein wenig durcheinander gewirbelt haben soll. "Man darf die Zeiten hier nicht zu ernst nehmen", mahnte Elisabeth Görgl mit einem optimistischen Lächeln.

Der im Dezember abgesagte Riesentorlauf von Courchevel wird übrigens in Soldeu nachgeholt. Damit finden in Andorra von 10. bis 12. Februar drei Technikrennen der Alpindamen statt.

Zweites Training in Cortina

1. Elisabeth Görgl AUT 1:36,88
2. Lotte Smiseth Sejersted NOR + 0,24
3. Lindsey Vonn USA 0,29
4. Maria Höfl-Riesch GER 1,04
5. Marion Rolland FRA 1,25
6. Margot Bailet FRA 1,60
7. Stacey Cook USA 1,67
8. Anja Pärson SWE 1,83
9. Lucia Recchia ITA 1,90
10. Verena Stuffer ITA 1,99
14. Anna Fenninger AUT 2,66
15. Stefanie Köhle AUT 2,67
16. Stefanie Moser AUT 2,79
26. Nicole Schmidhofer AUT 3,62
28. Christina Staudinger AUT 3,73
31. Andrea Fischbacher AUT 3,81
34. Regina Mader AUT 5,30
44. Mariella Voglreiter AUT 7,27
46. Margret Altacher AUT 7,32