Gerüchte über Vonn-Affäre mit Footballer

© Bild: apa

Trotz aller privaten Probleme ist die US-Amerikanerin Favoritin beim Super G in ihrer Heimat Beaver Creek.

Dank der Absage in Val d'Isere dürfen die Damen erstmals auf der berüchtigten "Birds of Prey" in Beaver Creek ein Rennen fahren, kommenden Mittwoch steigt um 18:00 MEZ als Primetime-Aufwärmer für die Fußball-Champions-League ein Super G.

"Ich fahre endlich in meinem Heimatort Vail und das auf der Männerstrecke. Da wird ein Traum wahr", freut sich Lindsey Vonn.

Facebook-Eintrag

Lindsey Vonns Privatleben ist momentan das beherrschende Thema im Skizirkus.
© Bild: apa

Womöglich wird die Rückkehr in die USA aber zu einem Spießrutenlauf für Vonn. Gerüchteweise könnte ihre Bekanntschaft zu einem Footballer der Denver Broncos eine Rolle im kommenden Scheidungsverfahren von Ehemann Thomas spielen, der nach vier Jahren Ehe die Scheidung einreichte.

Befeuert wurden die Gerüchte ausgerechnet durch einen Facebook-Eintrag von Lindsey Vonn. Vor zwei Wochen postete sie ein Bild der NFL-Partie zwischen den Denver Broncos und den New York Jets, dazu schrieb die 27-Jährige: "It's my first ever NFL game and I'm loving it! Go Broncos!"

Vonn selbst hüllt sich über ihre angebliche Liaison in Schweigen. Bei der Scheidung geht es um viel Geld. In den USA steht dem Mann die Hälfte des in der gemeinsamen Ehe erworbenen Vermögens zu und dies dürfte im Fall der dreifachen Weltcupsiegerin und Multimillionärin beträchtlich sein.

Erstellt am 05.12.2011