Gerangel im Play-off-Kampf

EISHOCKEY - EBEL: VSV - DORNBIRNER EC
Foto: APA/GERT EGGENBERGER Hochform: Villach feierte zuletzt Siege in Wien und gegen Salzburg.

Im Kärntner Derby geht es um Platz drei, die Vienna Capitals können am Sonntag ins Play-off einziehen.

Villach gegen Klagenfurt im Eishockey ist etwas Besonderes. Vergleichbar mit dem Wiener Fußball-Derby Rapid gegen Austria. Ein Spiel, das niemanden kalt lässt. Dieser Emotion in der Endphase der Meisterschaft trägt auch der Fernsehpartner Rechnung: ServusTV überträgt den Schlager der 41. Runde live (Beginn 17.45 Uhr) und in Konferenzschaltung auch den Play-off-Kampf zwischen Linz und Salzburg.

Die Art, wie die Villacher die Capitals (3:1) und Salzburg (2:0) gebogen haben, stößt bei Rekordmeister KAC auf Anerkennung. Die sechs Siege des KAC unter dem neuen Chefcoach Christer Olsson und die starken Leistungen im letzten Drittel (so auch beim 5:3-Erfolg am Freitag in Dornbirn) mahnen wiederum die Villacher zur Vorsicht.

Defensive und Disziplin

Ist daher ein großes Spiel zu erwarten? Muss nicht sein. Denn beide Teams werden wohl auf Defensive und Disziplin setzen. So wie es die Art der Chefstrategen Hannu Järvenpää und Olsson ist. Von der Aufstellung her sind die Gastgeber ein wenig im Vorteil. Sie sind komplett, während beim KAC mit Spurgeon, Scofield, Hager, Ratz, Harand und Herburger einige Stützen fehlen.
Fernduell

An der Spitze geht das Duell Vienna Capitals gegen Zagreb in die nächste Runde. Nach dem 2:4 in Laibach müssen die Wiener zum Ost-Derby nach Znaim. "Wir müssen die Chancen besser nützen", fordert Trainer Tommy Samuelsson. Mit einem Sieg können die Caps den Play-off-Platz fixieren. Die Kroaten (4:5 gegen Graz) haben es daheim gegen Schlusslicht Innsbruck wesentlich leichter.

Die vor der Saison als Titelkandidat gehandelten Salzburger haben vier Runden vor Schluss sechs Punkte Rückstand auf einen Top-Sechs-Platz und müssten alle vier Spiele gewinnen, um noch eine Chance zu haben.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?